Bachelor of Science, Studiengang Wirtschaftsinformatik w/m/d

Unser Erfolgskonzept für Ihre Karriere...

Das duale Studium bei Takeda an den Standorten Konstanz und Singen bietet Ihnen nach dem Abitur die Möglichkeit, Praxis und Theorie optimal zu verbinden. Alle drei Monate wechseln sich Theorie und Praxisphasen ab. Dadurch bekommen Sie einen umfassenden Einblick in betriebswirtschaftliche Zusammenhänge an der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen. Dort besuchen Sie Vorlesungen in betriebswirtschaftlichen Teilbereichen als auch zur angewandten Informatik. Vorlesungsthemen sind u. a. Materialwirtschaft, Rechnungswesen, Organisation, Marketing, Programmierung, Systemanalyse, Betriebssysteme, Rechnernetze und viele mehr. Darüber hinaus erwerben Sie Kenntnisse in mathematischen und statistischen Methoden, VWL, Recht und wissenschaftlichen Arbeiten. Die Vertiefung im Studiengang Wirtschaftsinformatik der von der Dualen Hochschule und von uns angeboten wird, ist Process Engineering & Digital Management.

Das Erlernte können Sie bei uns als vollwertiges Teammitglied in verschiedenen Abteilungen umsetzen. In den Praxisphasen können Sie z. B. in verschiedenen IT-Bereichen wie Enterprise Content Management Solutions, Project Management, Information Technology, Local IS/IT, Service Management, Service Delivery und anderen eingesetzt werden. Dort werden Sie in das Tagesgeschäft eingebunden und bearbeiten eigenständig oder im Team aktuelle Projekte. Diese können Sie als Grundlage für wissenschaftliche Arbeiten im Rahmen Ihres Studiums heranziehen. So erwerben Sie innerhalb von drei Jahren nicht nur die nötigen fachlichen Kenntnisse sondern auch ein hohes Maß an Handlungs- und Sozialkompetenz.

Ihre Sprachkenntnisse können Sie am Anfang des dritten Jahres bei einem dreimonatigen Auslandssemester in einer Niederlassung von Takeda vertiefen. Dabei schnuppern Sie in den Arbeitsalltag unserer internationalen Kolleginnen und Kollegen rein und lernen zusätzlich Land und Leute kennen. Der innerbetriebliche Unterricht vermittelt branchenspezifisches Fachwissen, fördert Soft Skills und trägt zum Austausch zwischen unseren Auszubildenden und DH-Studenten bei.

Während der gesamten Studiendauer stehen Sie finanziell auf eigenen Beinen. Sowohl bei Studiengebühren als auch bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln kommen wir für die Kosten auf. Darüber hinaus bieten wir Ihnen neben der attraktiven monatlichen Vergütung Sonderzahlungen in Form von Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

„Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung und eine umfangreiche Betreuung – Der perfekte Start in ein erfolgsversprechendes Berufsleben.“
Magdalena Thaa, Ausbilderin kaufmännische Berufe, Konstanz/Singen


Das sagen unsere DH Studenten dazu…

Das Studium fing bereits im September, also einen Monat vor der offiziellen ersten Theorie Phase, an. In diesem ersten Monat haben wir die Firma und unsere Mitazubis, sowie unsere Ausbilder kennengelernt. Dies geschah mit einzelnen Seminaren, Schulungen oder Spielen.

Im Oktober begann dann die erste Theoriephase an der DHBW in Schwenningen. Die Vorlesungszeiten entsprechen ungefähr der täglichen Arbeitszeit bei Takeda, können aber auch mal etwas kürzer oder länger ausfallen. Die Studentenzahl pro Kurs liegt bei ungefähr 25 Studenten. Dies ermöglicht eine einfachere Kommunikation und bessere Interaktion mit dem Dozenten.
Ein großer Vorteil des dualen Studiums ist der ständige Ausbau realitätsnaher Kenntnisse und Erfahrungen durch den Einsatz im Betrieb. Als Duale Studenten wechseln wir während des Studiums regelmäßig die Abteilungen, dadurch bekommen wir Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten und Bereiche des Berufszweiges. Dazu kommt, dass wir die Auswahl haben, in welcher Abteilung wir die vorgegebenen wissenschaftlichen Arbeiten schreiben möchten. Je nach Abteilung kann das Thema der Arbeit frei gewählt werden.

Außerdem bieten Takeda und die DHBW uns die Chance, ein Auslandssemester zu absolvieren. Von Seiten der DHBW aus kann man im dritten Theoriesemester ein Auslandssemester in einer ausländischen Hochschule vollziehen. Takeda bietet ihren Auszubildenden die Möglichkeit, im fünften Praxissemester eine Betriebsstätte im Ausland zu besuchen und dort zu arbeiten.

Das duale Studium bietet deshalb eine Vielzahl an Möglichkeiten, eine sehr gute Ausbildung mit einem angesehenen Studium zu verbinden und sich nicht zuletzt auch durch interne Maßnahmen weiterzuentwickeln. Wer Herausforderungen annimmt, Interesse an betrieblichen Abläufen und auch an Kompetenzen der Informatik hat, findet in einem dualen Studium bei Takeda einen idealen Einstieg ins Berufsleben.