Barrierefreiheit aktivieren Barrierefreiheit aktivieren


Unsere Forschungs- und Entwicklungsbemühungen konzentrieren sich auf die Therapiegebiete Onkologie, Seltene Krankheiten, Neurowissenschaften und Gastroenterologie (GI). Ausserdem investieren wir gezielt in die Forschung und Entwicklung von aus Plasma gewonnenen Therapien und Impfstoffen

Onkologie

Wir sind weltweit bestrebt, Patienten mit Krebs innovative Behandlungen zur Verfügung zu stellen. Unser Engagement in Wissenschaft, das Bestreben Patienten eine Verbesserung der Lebensqualität zu ermöglichen und die Zusammenarbeit mit relevanten Partnern treiben uns täglich an Therapiemöglichkeiten in der Onkologie zu entwickeln und Patienten zur Verfügung zu stellen. mehr

Seltene Krankheiten

Takeda setzt sich zum Ziel, Ärzte über die Besonderheiten und Behandlung von seltenen Krankheiten in den Bereichen der Immunologie, Hämatologie, metabolische und lysosomale Speicherkrankheiten zu informieren und zu sensibilisieren. Ein Mangel an Verständnis kann zu Fehldiagnosen, gesellschaftlicher Stigmatisierung, langen Verzögerungen bis zur Behandlung, Fehlgebrauch und Missbrauch, sowie zu einer unnötiger Belastung für Patienten und ihre Familien führen. mehr

Neurowissenschaften

Unser Fokus auf neurologische Erkrankungen wird durch den grossen ungedeckten Bedarf von Patienten mit Beeinträchtigungen des Zentralnervensystems angetrieben. Unsere Aufgabe ist es, innovative Medikamente für Patienten mit neurologischen und psychiatrischen Krankheiten zu entwickeln, für die es bisher keine Behandlungsmöglichkeiten gibt. Unser Engagement geht über unsere Forschungsbemühungen hinaus, indem wir in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für Neurowissenschaften schaffen, Patienten und Familien darüber aufklären und den Zugang zu Therapien erweitern.

Gastroenterologie

Gastrointestinale (GI) Erkrankungen können komplex, beeinträchtigend und lebensverändernd für Betroffene sein. Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt sich Takeda damit, das Leben von Betroffenen gastrointestinaler Erkrankungen durch die Bereitstellung innovativer Medikamente und engagierter Programme zur Unterstützung von Patienten zu verbessern. mehr

C-ANPROM/CH//0530-03/2020