Barrierefreiheit aktivieren Barrierefreiheit aktivieren

Digitalisierung und Innovation schaffen vielfältige Karrieremöglichkeiten in der Pharmaindustrie 4.0

14. Oktober 2022

Das biopharmazeutische Unternehmen Takeda hat sich darauf spezialisiert, innovative Medikamente für Menschen mit seltenen und komplexen Erkrankungen zu entwickeln, zu produzieren und für Patient*innen weltweit verfügbar zu machen, um ihr Leben nachhaltig zu verbessern.

Takeda arbeitet in Österreich entlang der gesamten pharmazeutischen Wertschöpfungskette – von Forschung & Entwicklung, klinische Studien, Plasmaaufbringung, bis zu allen Produktionsschritten und der Versorgung von Patient*innen. Die drei österreichischen Standorte befinden sich in Wien, Linz und Orth an der Donau. Durch die Vielfalt an Prozessen, ergeben sich vielfältige Tätigkeitsfelder. Über 4.500 Mitarbeitende tragen täglich dazu bei, dass Patient*innen in Österreich Zugang zu innovativen Arzneimitteln erhalten und Medikamente made in Austria in die ganze Welt gelangen.

Die Pharmaindustrie 4.0

Takeda ist bestrebt, Innovation nicht nur auf Ebene der Therapien, sondern auch bei Produktionsprozessen und -technologien voranzutreiben. Digitalisierung und Automatisierung schaffen laufend neue Tätigkeitsfelder in der pharmazeutischen Industrie. Data Science, Robotic Process Automation, Digital Twins und Augmented Reality sind nur einige Beispiele auf dem Weg der digitalen Transformation.

F & E

Im Bereich der Forschung und Entwicklung wird an der neusten Generation von vielversprechenden Therapieformen, wie Medikamenten aus Blutplasma, Biologika und Gentherapie gearbeitet. Ganz aktuell errichtet Takeda auch ein Labor der Zukunft in der Seestadt Aspern. Dort soll die Entwicklung von Gentherapien und Biologika stattfinden.

Factory of the Future

Auf dem Weg zur Factory of the Future bietet Takeda vielfältige und unterschiedliche Jobs, vor allem auch in technischen Berufsbildern an. Von Reliability Engineers, über Instandhaltungsmitarbeiter*innen, Automatisierungstechniker*innen bis hin zu hoch-spezialisierten Techniker*innen im Life Cycle Management, werden regelmäßig neue Fachkräfte gesucht. Das Ziel ist es, als Pharmaindustrie 4.0 eine Produktionsumgebung zu schaffen, die weitgehend autonom und selbst adaptiv agiert und reagiert. Durch den Einsatz von Automatisierung und Digitalisierung, soll die Entwicklungsdauer von Therapien reduziert werden, ohne Kompromisse bei der Wirksamkeit und Sicherheit der Arzneimittel zu machen.

Green Jobs

Gewonnene Daten aus Prozessanlagen und Gebäudetechnik steigern nicht nur die Effizienz, sondern auch die Nachhaltigkeit. Mithilfe des Environmental Monitoring Systems, das Daten zu den Umgebungsbedingungen bereitstellt, können Faktoren bestimmt werden, mit welchen der Energieverbrauch gesenkt werden kann. Seit 2020 ist Takeda CO2-neutral. Nun arbeiten Spezialist*innen laufend an neuen und tiefgreifenden Lösungen und Technologien, um das ambitionierte Ziel der CO2-Emissionsfreiheit an den Standorten zu erreichen.

Ein Top-Arbeitgeber

In einem innovativen Umfeld werden bei Takeda attraktive Arbeitsplätze mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten angeboten. Ein breites Programm an Weiterbildungen und Angeboten, wie z.B. internationale Job Rotations, Mentoring, Netzwerkgruppen, ermöglichen, dass Mitarbeitende ihr Potenzial voll entfalten können. Hybrides Arbeten und Benefits, wie z.B. ein umfassendes Welbeing-Angebot, ermöglichen eine ausgeglichene Work-Life-Balance. 2022 wurde Takeda in Österreich das dritte Jahr in Folge als „Top Employer“ ausgezeichnet. Seit vielen Jahren gilt Takeda außerdem als zertifiziertes, gesundheitsförderndes und familienfreundliches Unternehmen. Vor kurzem wurde die herausragende Erfahrung, die Mitarbeitende bei Takeda erleben, auch mit dem Employee Experience Champion Award ausgezeichnet.

Kontakt

Nähere Informationen über die Produktions- und Forschungsstätten von Takeda in Österreich finden Sie unter www.takeda.at und aktuelle Stellenausschreibungen unter www.takedajobs.com/austria.

Takeda in
Austria

QRcode_YouTube Playlist Takeda in Austria

 

Zeitungsartikel herunterladen


Für Fragen kontaktieren Sie bitte:
Astrid Kindler, MA
Head of Austria Communications
Global Manufacturing & Supply and Global Quality
Email: astrid.kindler@takeda.com
Tel. 01 20100 0