Barrierefreiheit aktivieren Barrierefreiheit aktivieren

Intuniv

Wirkstoff

Guanfacin

Wirkmechanismus

Guanfacin ist ein selektiver alpha2A-adrenerger Rezeptoragonist mit einer 15 – 20 Mal höheren Affinität für diesen Rezeptorsubtyp als für alpha2B- oder alpha2C-Subtypen. Guanfacin ist kein Stimulans. Der Wirkmechanismus von Guanfacin bei der Behandlung von ADHS ist nicht vollständig geklärt. Präklinische Forschungen deuten darauf hin, dass Guanfacin die Signalübertragung im präfrontalen Kortex und in den Basalganglien durch eine direkte Modifikation der synaptischen Noradrenalin-Übertragung an den alpha 2-adrenergen Rezeptoren verändert.

intuniv

Anwendungsgebiete

Intuniv ist angezeigt zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 –17 Jahren, für die eine Behandlung mit Stimulanzien nicht in Frage kommt oder unverträglich ist oder sich als unwirksam erwiesen hat. Intuniv muss im Rahmen einer umfassenden therapeutischen Gesamtstrategie zur Behandlung der ADHS angewendet werden, die in der Regel sowohl psychologische, pädagogische als auch soziale Maßnahmen umfasst.

Dosierung

Für alle Patienten betragt die empfohlene Initialdosis 1 mg Guanfacin 1 x täglich oral.
Die Dosis kann in wöchentlichen Abstanden in Schritten von maximal 1 mg angepasst werden. Die Dosis ist je nach Ansprechen des Patienten und Verträglichkeit der Behandlung individuell einzustellen. In Abhängigkeit vom Ansprechen des Patienten und der Verträglichkeit von Intuniv liegt die empfohlene Erhaltungsdosis bei 0,05–0,12 mg/kg/ Tag.

Stärken

1 mg, 2 mg, 3 mg, 4 mg

Packungsgrößen

28 Stück

Art der Anwendung

Zum Einnehmen.
Intuniv wird 1 x täglich entweder morgens oder abends eingenommen. Intuniv darf vor dem Schlucken nicht zerbissen, zerkaut oder anders zerkleinert werden, weil dies die Freisetzung von Guanfacin beschleunigt.
Intuniv kann mit oder ohne gleichzeitiger Nahrungsaufnahme eingenommen
werden, es darf aber wegen der erhöhten Exposition nicht in Verbindung mit einer fettreichen Mahlzeit eingenommen werden. Intuniv darf nicht zusammen mit Grapefruitsaft eingenommen werden.

Aufbewahrung

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich

Packungsinhalt

Die Blisterstreifen bestehen aus 2 Schichten, einer durchsichtigen, steifen Tiefziehfolie, die mit PCTFE auf eine PVC-Folie laminiert ist und an der eine Durchdruck-Aluminiumfolie angebracht ist. Die Blisterpackungen sind in Pappschachteln verpackt.

Zusätzliche Information

Fachinformation Intuniv >