Datenschutzerklärung für Bewerber (Takeda Pharma Ges.m.b.H)

Takeda Pharma Ges.m.b.H. ('Takeda') verpflichtet sich zum Schutz Ihrer Privatsphäre und unternimmt
daher alle Anstrengungen, um Ihre personenbezogenen Daten gemäß der folgenden Datenschutzerklärung
für Bewerber zu schützen. Diese Erklärung gilt für sämtliche von Takeda erhobenen und verarbeiteten
personenbezogenen Daten von Bewerbern.

Takeda sammelt im Zuge Ihrer Stellenbewerbung unterschiedliche Arten von personenbezogenen Daten
über Sie, unter anderem:

  • Informationen für die Einstellung, z.B. Ausbildung und frühere Arbeitsstellen.
  • Kontaktinformationen, z.B. Name, Wohnadresse, private Telefonnummer und private E-Mail-Adressen.

Takeda erhält personenbezogene Daten direkt von Ihnen oder von Dritten, z.B.
Personalvermittlungsagenturen.

Takeda verwendet die personenbezogenen Daten für folgende Zwecke bzw. auf folgender Grundlage:

  • Zur Abwicklung der notwendigen Schritte und Maßnahmen, um ein Arbeitsverhältnis nach beiderseitigem Einverständnis (Takeda und Ihr Einverständnis) zu beginnen
  • Um Ihre Bewerbungsunterlagen im Bewerbungsprozess an relevante Mitglieder des Managements sowie des Teams weiterzuleiten (z.B. zukünftiger Vorgesetzer, Teammitglieder, Geschäftsführung, HR, etc.).

Wenn Sie Ihre generelle Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben
haben.

Takeda kann Ihre personenbezogenen Daten für beschäftigungsbezogene Zwecke verwenden, u.a.:

  • um Ihre Eignung für eine Beschäftigung bei Takeda zu beurteilen;
  • um registrierte Personen über mögliche weitere oder andere Beschäftigungsmöglichkeiten als für die ursprünglich beworbene zu informieren;
  • um Ihnen Informationen über Takeda als Arbeitgeber zukommen zu lassen;
  • um unsere Unterlagen in Bezug auf Einstellungen aktuell zu halten; und
  • um via Online-Umfrage freiwilliges Feedback zur Stellenbewerbung und zum Bewerbungsgespräch einzuholen.

Takeda gibt individuelle Informationen nur weiter, wenn dies zur Verfolgung der legitimen Geschäftsziele erforderlich ist. Informationen werden nur entsprechend geltender Gesetze weitergegeben, wobei nach Möglichkeit entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

 

Takeda kann Ihre personenbezogenen Daten an Dienstleister weitergeben, die für die Erbringung von Leistungen im Namen von Takeda herangezogen werden. Takeda hat mit diesen Dienstleistern entsprechende Verträge abgeschlossen, wonach ihnen die Verwendung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich zur Durchführung der vertraglich mit Takeda vereinbartenLeistungen oder zur Erfüllung geltender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt ist.

 

Takeda kann Ihre personenbezogenen Daten an andere verbundene Unternehmen von Takeda weitergeben, wenn dies für legitime Geschäftszwecke oder die Einhaltung geltender gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist. Weiters kann Takeda Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, (i) wenn Sie um eine Weitergabe von personenbezogenen Daten ersuchen oder in eine Weitergabe einwilligen; (ii) zur Wahrung Ihrer rechtlichen Interessen bzw. jener von Takeda; (iii) zur Abwehr möglicher oder tatsächlicher Gerichtsverfahren; (iv) zur Erfüllung gesetzlicher, regulatorischer oder vertraglicher Verpflichtungen; (v) zur Erfüllung einer gerichtlichen Anordnung bzw. eines Gerichts- oder Verwaltungsverfahrens, insbesondere einer Vorladung oder eines Durchsuchungsbeschlusses; (vi) in Notfällen, wenn die Gefahr von Personen- oder Sachschäden droht; (vii) wenn die Weitergabe eine notwendige und legitime Maßnahme als Folge Ihrer Beziehung zu Takeda darstellt; (viii) aus Gründen der nationalen Sicherheit; (ix) zur Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse; und (x) wenn die Weitergabe in Erfüllung geltender Gesetze und Regelungen erfolgt. Takeda behält sich das Recht vor, Ihre personenbezogenen Daten im Fall einer gänzlichen oder teilweisen Veräußerung oder Übertragung des Geschäftsbetriebs bzw. der Vermögenswerte weiterzugeben. Im Fall einer solchen Veräußerung oder Übertragung wird Takeda angemessene Maßnahmen ergreifen, um den Erwerber bzw. Übernehmer zur Einhaltung dieser Richtlinie bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten anzuhalten.

Takeda ist darüber hinaus berechtigt, bestimmte Arten personenbezogener Daten über Sie (z.B. Name und Kontaktinformation, Angaben zum Arbeitsverhältnis etc.) weltweit an verbundene Unternehmen von Takeda und an Dritte für die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke zu übermitteln.

 

Die Weitergabe von Informationen seitens Takeda ist ebenfalls erlaubt zur Durchsetzung von Vereinbarungen mit Personen, zur Untersuchung möglicher Vertragsverletzungen, für interne Ermittlungen oder zum Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Beschäftigten und Besuchern von Takeda oder anderen Personen.

 

Bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), die kein angemessenes oder ähnliches Datenschutzniveau bieten wie die Länder im EWR, werden solche Datentransfers im Einklang mit den geltenden Gesetzen durchgeführt. Solche Transfers zwischen verbundenen Unternehmen von Takeda erfolgen gemäß den EUStandardvertragsklauseln. Eine Kopie dieser Klauseln kann von Takeda wie im Abschnitt zu Anfragen und Beschwerden beschrieben angefordert werden.

Takeda wird entsprechende angemessene physische, administrative und technische Sicherheitsvorkehrungen treffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch, unerlaubtem Zugriff, Weitergabe, Änderung oder Zerstörung zu schützen.

Personenbezogene Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies für die ursprünglichen Zwecke gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften und entsprechend den legitimen Geschäftserfordernissen notwendig ist.

Betroffene Personen in der EU haben bestimmte Rechte, die Beschränkungen bzw. Einschränkungen unterliegen können. Dazu gehören: (i) das Recht auf Auskunft sowie Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten; (ii) das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten; und (iii) das Recht auf Datenübertragbarkeit. Falls Sie eines der oben genannten Rechte geltend machen wollen, verwenden Sie bitte die untenstehenden Kontaktdaten. Personen in der EU haben darüber hinaus das Recht, bei der lokalen Datenschutzbehörde Beschwerde gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzubringen.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten Ihre Rechte ausüben, Fragen stellen oder eine Beschwerde einbringen wollen. Takeda wird Ihre Wünsche, Anfragen und Beschwerden innerhalb von dreißig (30) Werktagen beantworten.

 

Kontaktdaten:

 

Adresse: z.Hd. Datenschutzbeauftragter, Rechtsabteilung, Takeda Pharmaceuticals International AG, Thurgauerstrasse 130, CH-8152 Glattpark-Opfikon (Zürich), Schweiz.

E-Mail: dataprivacy@takeda.com

Die Datenschutzbehörde von Österreich ist verantwortlich für die Einhaltung der Datenschutzgesetze in Österreich. Falls Sie weitere Informationen zu Ihren Datenschutzrechten erhalten wollen bzw. falls Sie ein Problem nicht direkt mit uns lösen können und eine Beschwerde einbringen wollen, kontaktieren Sie:

 

Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

 

Telefon: +43 1 52 152-0. 

EMail: dsb@dsb.gv.at

Diese Datenschutzerklärung tritt mit 25.05.2018 in Kraft.