Takeda informiert zum EMA-Zulassungsverfahren für Ixazomib beim rezidivierten und/oder refraktären Multiplen Myelom

31. Mai 2016

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat hinsichtlich der Zulassung von Ixazomib in der Europäischen Union für Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem (r/r) Multiplen Myelom keine positive Empfehlung ausgesprochen. ...     
     
Komplette Pressemitteilung zum Download