Barrierefreiheit aktivieren Barrierefreiheit aktivieren

Osteoporose

Calcimagon®

Calcimagon
Calcimagon-extra

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Verschreibung und Anwendung von Calcimagon®:

 

 

Fachinformation (Calcimagon D3)

Fachinformation (Calcimagon Extra D3)

Fachinformation (Calcimagon D3-UNO) 

Basistext (Calcimagon)

Calcimagon-Uno

Die medikamentöse Osteoporose-Behandlung ist eine Langzeittherapie, die in der Regel über einige Jahre erfolgen muss. Das Hauptziel der modernen Osteoporose-Therapie ist die Frakturprävention. 
In der Basistherapie der DVO (Dachverband Osteologie) wird eine ausreichende Versorgung mit Calcium (mindestens 1000mg täglich)  und Vitamin D3 (800 – 1000 IE täglich) empfohlen.2 Die Versorgung ist insbesondere bei der Anwendung von parenteralen Antiresorptiva sicherzustellen.
Vorbeugung und Behandlung von Vitamin D- und Calcium-Mangelzuständen sind gerade bei älteren Menschen sehr wichtig.1,2

 


1 Bartl R; Osteoporose: Prävention – Diagnostik – Therapie, 4. Auflage, 2010, Thieme Verlag 
2 DVO-Leitlinie 2014 zur Prohylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose. (http://www.dv-osteologie.org/uploads/Leitlinie%202014/DVO-Leitlinie%20Osteoporose%202014%20Kurzfassung%20und%20Langfassung%20Version%201a%2012%2001%202016.pdf)

Kontakt MedInfo

Wir stehen Ihnen bei medizinisch-wissenschaftlichen Anfragen und Nebenwirkungsmeldungen zur Verfügung:

Tel:   0800 825332 5 
Fax:  0800 825332 9 
Email: 
medinfo@takeda.de