Laienpresse

Auf dieser Seite finden Sie eine regelmäßig aktualisierte Liste an Pressemitteilungen mit Laien-Bezug. Die veröffentlichten Pressemitteilungen können als PDF heruntergeladen werden.

Die Pressemitteilungen sind in 2 Versionen verfügbar. In der ZIP Datei sind sowohl das PDF als auch das zugehörige, hochauflösende Foto enthalten, fals verfügbar. Die PDF Datei enthält nur eine Version des Fotos in niedriger Auflösung, fals verfügbar.

Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie bitte:

Astrid Jankowitsch
Head of Governmental & Public Affairs
e-mail: astrid.jankowitsch@takeda.com
Tel: +43 1 20100 247 2399

 


Takeda_Logo_c

100.000 UserInnen informierten sich im Web: www.meineprostata.at

Seit einem Jahr ist das Informationsportal www.meineprostata.at online, eine Website für Betroffene, Angehörige und Interessierte, die mehr zum Thema Prostata erfahren wollen.

Die österreichische Plattform zur Prostata-Gesundheit bietet Wissenswertes über das Organ Prostata, seine verschiedenen Erkrankungen sowie die wichtigsten Untersuchungen bei Verdacht auf Prostatakrebs. Weiters werden alle Optionen für Therapie und Rehabilitation übersichtlich und auch für medizinische Laien gut verständlich dargestellt. Namhafte Experten nehmen zu zentralen Fragen rund um die Prostata Stellung. Der Serviceteil liefert u.a. hilfreiche Adressen, z.B. von Selbsthilfe Prostatakrebs, ÖGU und ÖGMuG.

Pressemitteilung downloaden (PDF)


TakedaOncology_Krebslauf19_01_CR_ThomasMLaimgruber

Takeda Oncology beim Krebsforschungslauf 2019

Bereits zum zweiten Mal war Takeda Oncology beim Krebsforschungslauf der MedUni Wien am Samstag, 5.10., am Start. Die kleinen roten Papierkraniche, Symbol des Unternehmens und zugleich Sinnbild für Glück und Gesundheit, verliehen den rund 80 TeilnehmerInnen auch heuer wieder Flügel.

Pressemitteilung downloaden (PDF)


Takeda_KinderhospizNetz

Takeda Pharma spendet für Kinderhospiz Netz

Kristen Detrick, General Manager von Takeda Pharma, überreichte der Obfrau des Kinderhospiz Netz, Sabine Reisinger, eine 3000-Euro-Spende. Diese Summe war das Ergebnis einer Weihnachtsaktion von Takeda Oncology, bei der es darum ging, auf www.weihnachtskranich.at für den guten Zweck Kraniche zu sammeln. Für jeden Kranich, der bis am 24. Dezember gesammelt wurde, spendete Takeda einen Euro.

Pressemitteilung downloaden (PDF)


takeda_pro_rare

Takeda spendet an Pro Rare Austria

Takeda überreichte einen Scheck im Wert von 5.000 Euro an Pro Rare, den Dachverband für Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen im Bereich der seltenen Erkrankungen. Die Spende ist das Ergebnis diverser Aktivitäten, das die Teams der Vertriebsgesellschaften von Takeda- und Shire anlässlich einer feierlichen Veranstaltung am 8. Januar „erspielten". Die Veranstaltung stellte den Auftakt der Zusammenlegung beider Unternehmen dar. Am 7. Januar gab Takeda offiziell die Übernahme von Shire bekannt. Takeda ist seither das weltweit führende Unternehmen in der Versorgung von Patienten mit seltenen Erkrankungen.


Foto Alles was Recht ist

Patientenrechte verständlich gemacht

Selbstbestimmung ist das Ziel der Patientenrechte. Viele Patienten und auch Ärzte wissen nicht um ihre Rechte. Ein neuer Ratgeber bietet Unterstützung.


ITS-LOGO_greylogo_final2017_reg_option_no_gradient-3

Studie belegt Nutzen von Takedas Simulationsprogramm, das vermittelt, wie chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) den Alltag bestimmen

Rechtzeitig zum Welttoilettentag (19. November) publiziert University of Westminster einen Artikel über eine „immersive" Lernmethode, die effektiv Verständnis und Bewusstsein für Morbus Crohn (MC) und Colitis ulcerosa (CU) schafft.


Kraniche_Krebslauf

6300 rote Kraniche für die Krebsforschung

Takeda Oncology nahm heuer erstmals am Krebsforschungslauf der MedUni Wien teil, und forderte alle Läufer auf, möglichst viele rote Kraniche zu sammeln.


takeda_scheck_stanna_fullres-0415

Takeda und OeGHO spendeten an St. Anna Kinderkrebsforschung

Besucher der OeGHO-Frühjahrstagung falteten 387 Origami-Kraniche für die
Kinderkrebsforschung.


_DSC1975_kl

Takeda spendet 2000 Packungen Medikamente an das Österreichische Rote Kreuz

Wien, 5. Dezember 2017 – Takeda stellt der Medikamentenhilfe des Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) zum wiederholten Male Produkte gegen Erkältungen, Schmerzmittel und Magenschutz-Präparate in verschiedenen Darreichungsformen zur Verfügung.


001_20170712_t

Takeda Pharma spendet für Kinderhospiz Netz

Mitarbeiter des Pharma-Unternehmens erliefen und ergingen 5000 Euro für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche