Barrierefreiheit aktivieren Barrierefreiheit aktivieren

Alunbrig®1

Auf einen Blick

ALUNBRIG® mit dem Wirkstoff Brigatinib ist ein Tyrosinkinase Inhibitor welcher zur Behandlung bei erwachsenen Patienten mit anaplastischer-Lymphomkinase (ALK) positivem, fortgeschrittenem, nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinom (NSCLC) im Crizotinib-refraktärem Behandlungssetting herangezogen werden kann. 

Vorteile

Brigatinib zeigte in der 180 mg QD Dosierung (nach einer empfohlene Anfangsdosis von 7 Tagen mit einmal täglich 90 mg), evaluiert durch ein unabhängiges Prüfkomitee:

Systemische Wirksamkeit in der Zweitlinienbeandlung nach Crizotinib-Versagen:

Objektive Ansprechrate von 56%

Zeit bis zum Ansprechen von 1,9 Monaten

Mediane Ansprechdauer von 15,7 Monaten

Medianes Progressionsfreies Überleben von 16,7 Monaten

Medianes Gesamtüberleben von 34,1 Monaten (Bewertung durch den Prüfarzt)

ZNS Wirksamkeit (bei Patienten mit messbaren Hirnmetastasen zu Studienbeginn) in der Zweitlinienbeandlung nach Crizotinib-Versagen:

Objektive intrakranielle Ansprechrate von 67%

Intrakranielle Krankheitskontrollrate von 83%

Dauer des intrakraniellen Ansprechens von 16,6 Monaten

Anwendungsgebiete

Alunbrig wird angewendet als Monotherapie bei erwachsenen Patienten mit anaplastischer-Lymphomkinase (ALK) positivem, fortgeschrittenen, nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), das zuvor mit Crizotinib behandelt wurde.

Wirkstoff

Brigatinib

Wirkungsweise

 Alunbrig® (Brigatinib) ist ein Tyrosinkinase-Hemmer, der gegen ALK, c‑ros oncogene 1 (ROS1) und den Insulin-like Growth Factor 1 Receptor (IGF-1R) gerichtet ist. In in vitro- und in vivo-Assays hemmte Brigatinib die Autophosphorylierung von ALK sowie der ALK-vermittelten Phosphorylierung des nachgelagerten Signalproteins STAT3.

Darreichungsform

Filmtablette (Tablette)

Alunbrig 30 mg Filmtabletten

Weiße bis grau-weiße, runde Filmtablette mit einem Durchmesser von etwa 7 mm und mit der Prägung „U3“ auf einer Seite und keiner Prägung auf der anderen Seite.

Alunbrig 90 mg Filmtabletten

Weiße bis grau-weiße, ovale Filmtablette mit einer Länge von etwa 15 mm und mit der Prägung „U7“ auf einer Seite und keiner Prägung auf der anderen Seite.

Alunbrig 180 mg Filmtabletten

Weiße bis grau-weiße, ovale Filmtablette mit einer Länge von etwa 19 mm und mit der Prägung „U13“ auf einer Seite und keiner Prägung auf der anderen Seite.

Dosierung

Die empfohlene Anfangsdosis bei Alunbrig beträgt in den ersten 7 Tagen einmal täglich 90 mg, danach einmal täglich 180 mg.

Wenn die Einnahme von Alunbrig 14 Tage oder länger aus anderen Gründen als Nebenwirkungen unterbrochen wird, sollte die Behandlung 7 Tage mit einmal täglich 90 mg fortgesetzt werden, bevor sie auf die zuvor verträgliche Dosis erhöht wird.

Wenn die Einnahme einer Dosis vergessen wird oder Erbrechen nach der Einnahme auftritt, sollte keine weitere Dosis verabreicht werden, sondern die nächste Dosis sollte zum geplanten Zeitpunkt eingenommen werden.

Die Behandlung sollte solange weitergeführt werden, wie ein klinischer Nutzen zu erkennen ist.

Zusätzliche Information

Fachinformation


Literatur

 [1] Fachinformation Alunbrig®

 

AT/BRIG/1118/0058