Barrierefreiheit aktivieren Barrierefreiheit aktivieren

FIRAZYR

Wirkstoff

Icatibant

Wirkmechanismus

Icatibant ist ein selektiver kompetitiver Antagonist des Bradykininrezeptors Typ 2 (B2). Es handelt sich um ein synthetisches Dekapeptid mit einer ähnlichen Struktur wie Bradykinin, aber mit 5 nicht proteinogenen Aminosäuren. Bei HAE sind erhöhte Bradykininkonzentrationen die wichtigsten Einflussfaktoren bei der Entwicklung klinischer Symptome.

firazyr

Anwendungsgebiete

Firazyr ist für die symptomatische Behandlung akuter Attacken eines hereditären Angioödems (HAE) bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 2 Jahren mit C1-Esterase-Inhibitor-Mangel indiziert.

Dosierung

Erwachsene
> Die empfohlene Dosierung für Erwachsene ist eine subkutane Injektion von Firazyr 30 mg.    
Kinder und Jugendliche
 Die anhand des Körpergewichts bestimmte empfohlene Dosis von Firazyr für Kinder und Jugendliche (im Alter von 2 bis 17 Jahren) ist unten angegeben.
• 12 kg bis 25 kg: 10 mg (1,0 ml)
• 26 kg bis 40 kg: 15 mg (1,5 ml)
• 41 kg bis 50 kg: 20 mg (2,0 ml)
• 51 kg bis 65 kg: 25 mg (2,5 ml)
• > 65 kg: 30 mg (3,0 ml)

 

Packungsgrößen

1 Stück

Art der Anwendung

subkutane Anwendung, vorzugsweise im Abdominalbereich

Aufbewahrung

Nicht über 25 °C lagern. Nicht einfrieren.

Packungsinhalt

3 ml Lösung in einer 3 ml-Fertigspritze mit Kolbenstopfen.
Die Packung enthält eine Injektionsnadel (25 G; 16 mm).

Administrations-Kit

zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen, wenn die erforderliche Dosis weniger als 30 mg betragt:

  • Adapter (proximaler und/oder distaler weiblicher Luer-Lock-Anschluss/Verbinder)
  • 3-ml-Spritze mit Graduierung

Zusätzliche Information

Fachinformation Firazyr >